logo

Unsere Analysen


Wir erfassen das Mietpreisniveau

Wir erheben Wohnungsinserate aus einer Vielzahl unterschiedlicher, online verfügbarer Quellen und haben so stets das Mietpreisniveau im Blick – tagesaktuell und deutschlandweit.

Durchschn. Kaltmiete pro Quadratmeter bei Neuvermietungen
Basierend auf Wohnungsinseraten aus dem Jahr 2020.

Wir ermitteln, ob die Mietpreisbremse eingehalten wird

Für Wohnungsinserate in derzeit 43 Städten berechnen wir, ob die Mietpreisbremse bei Neuvermietungen berücksichtigt wird. Laufend werden neue Städte hinzugefügt.

Unsere Auswertungen zeigen, dass ein großer Teil der Neumieter ein Anrecht darauf hätte, die Mietzahlungen basierend auf der Mietpreisbremse zu reduzieren. Nur wenige nutzen diese Möglichkeit.

Für Politik und Verwaltung, Mietervereine und andere Akteure, die sich für Mieterrechte einsetzen, sind diese Erkenntnisse von hoher Relevanz und können einen wertvollen Beitrag für die tägliche Arbeit liefern.

Wie funktioniert das?

Ergebnisse für Berlin, Hamburg und München
Zeitraum Q3 2019 - Q2 2020

Unsere Dienstleistungen


Für Mietervertreter

Unsere Analysen ergeben erstens, dass auch zahlreiche Städte und Gemeinden, in denen die Mietpreisbremse nicht gilt, sehr hohe Angebotsmieten aufweisen.
Zweitens zeigt sich, dass ein bedeutender Teil der Neumieter ein Anrecht darauf hätte, die Mietpreisbremse zu nutzen. Nur wenige machen davon Gebrauch.

Wir können Mietervertretern eine datenbasierte Grundlage liefern, um sich fundierter und effektiver in politische Prozesse einzubringen. Die von uns durchgeführte Prüfung der Miethöhe auf einen Verstoss gegen die Mietpreisbremse ermöglicht zudem die direkte Ansprache von Mietern und kann Mietervertreter dabei unterstützen, die Mietpreisbremse für einen deutlich größeren Personenkreis durchzusetzen.

Mehr Informationen

Für Politik und Verwaltung

Die Entwicklung der Mietpreise bereitet vielen Menschen große Sorgen. Für die Politik und Verwaltung ist es daher unverzichtbar, den Wohnungsmarkt im Blick zu haben. Wir können dabei unterstützen mit Daten, Fakten und Analysen zu regionalen und überregionalen Wohnungsmärkten.

Mehr Informationen

Über uns


Mietenmonitor vereint ökonomischen Sachverstand mit technischer Kompetenz. Die Anwendung modernster Analysetechnologie ermöglicht uns Auswertungen im großen Stil.

Gründer und Geschäftsführer von Mietenmonitor ist Martin Peters – Ökonom und Data Scientist mit langjähriger Tätigkeit für ein führendes Schweizer Wirtschaftsforschungs- und Beratungsinstitut.

Unser Blog

Bild Peters

Wir werden unterstützt durch